Neue Regierungspräsidenten in Arnsberg, Düsseldorf und Münster

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Die Staatskanzlei teilt mit: Die Landesregierung Nordrhein-​Westfalen hat in ihrer Kabinettsitzung am Dienstag die Regierungspräsidentinnen und ‑prä­si­den­ten für die Bezirksregierungen in Arnsberg, Düsseldorf und Münster ernannt. 

Hans-​Josef Vogel wird Regierungspräsident in Arnsberg, Birgitta Radermacher Regierungspräsidentin in Düsseldorf und Dorothee Feller Regierungspräsidentin in Münster. Die Berufung erfolgt zum 1. September 2017.

Hans-​Josef Vogel (Regierungspräsident Arnsberg)

Hans-​Josef Vogel wurde 1956 in Werl/​Westfalen gebo­ren. Seit 1999 ist er Bürgermeister der Stadt Arnsberg. Der Jurist wech­selte nach Tätigkeiten in Wissenschaft und Politik im Herbst 1987 als Referent des Stadtdirektors und Referent für Schule, Kultur, Sport der Stadt Münster in die Kommunalverwaltung. 1991 über­nahm er die Verwaltungsleitung des Landesfunkhauses Sachsen des neu gegrün­de­ten Mitteldeutschen Rundfunks (MDR) in Dresden und trug zum Aufbau des MDR in Sachsen bei. 1993 wurde Hans-​Josef Vogel zum Stadtdirektor der Stadt Arnsberg gewählt. Im Jahr 1999 wurde er zum ers­ten haupt­amt­li­chen Bürgermeister der Stadt Arnsberg gewählt. In den Jahren 2004, 2009 und 2014 wurde er in die­sem Amt bestätigt.

Birgitta Radermacher (Regierungspräsidentin Düsseldorf)

Birgitta Radermacher wurde 1956 in Köln gebo­ren. Seit Januar 2010 ist sie Polizeipräsidentin im Bergischen Städtedreieck. Als Rechtsanwältin für Familienrecht war sie von 1987 bis 2008 in ihrer Heimatstadt Köln tätig, bis sie in Siegen als CDU-​Beigeordnete für Schule, Jugend, Sport und Kultur tätig wurde. Zuvor saß sie von 1999 bis 2004 im Kölner Stadtrat und war Vorsitzende des dor­ti­gen Jugendhilfe-​Ausschusses. Im Mai 2015 wurde sie für drei Jahre zur Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft der Polizeipräsidenten in Deutschland gewählt.

Dorothee Feller (Regierungspräsidentin Münster)

Dorothee Feller wurde 1966 in Dorsten gebo­ren. Seit Juli 2008 ist sie Regierungsvizepräsidentin in Münster. Die Juristin ist bereits seit Februar 1996 bei der Bezirksregierung Münster. Von 2003 bis 2008 war Feller Hauptdezernentin des Dezernats für Organisationsangelegenheiten, Controlling, Informations- und Kommunikationstechnik und Innenrevision. Zuvor war sie zwei Jahre Persönliche Referentin des Regierungspräsidenten. Während ihrer beruf­li­chen Laufbahn hat sie ver­schie­dene Stationen in wei­te­ren Dezernaten der Behörde sowie im Innenministerium des Landes Nordrhein-​Westfalen absolviert. 

Ministerpräsident Armin Laschet dankte aus­drück­lich den aus dem Amt schei­den­den Regierungspräsidentinnen und ‑prä­si­den­ten Diana Ewert (Arnsberg), Reinhard Klenke (Münster) und Annemarie Lütkes (Düsseldorf) für ihren lang­jäh­ri­gen Einsatz. Die Regierungspräsidentin von Detmold, Marianne Thomann-​Stahl und die Regierungspräsidentin von Köln, Gisela Walsken, wer­den ihr Amt weiterführen.

(146 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)