Meerbusch: Beratungsstelle bie­tet neue „Konzentrationsgruppe” für Kinder an

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch – Die Städtische Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern an der Hochstraße in Osterath bie­tet ab September wie­der ein Konzentrationstraining für Kinder des drit­ten und vier­ten Schuljahres an. 

In einer Kleingruppe trai­nie­ren die Kinder ein­fa­che Strategien, wie sie bes­ser im Schulalltag zurecht­kom­men kön­nen. Aufgrund der begrenz­ten Anzahl von Plätzen wer­den schon jetzt Anmeldungen ent­ge­gen genom­men – tele­fo­nisch unter der Nummer 02159 /​916–492 oder per E‑Mail an beratungsstelle@meerbusch.de.

Wenn ein Kind bei den Aufgaben für die Schule viele Flüchtigkeitsfehler macht und sich viel­leicht leicht ablen­ken lässt, kann es an sei­ner man­geln­den Fähigkeit lie­gen, sich zu kon­zen­trie­ren. Hier set­zen wir an”, so Claudia Schlicht, Leiterin der Beratungsstelle. Ziel sei es, das selb­stän­dige Arbeiten zu ver­bes­sern und das Selbstbewusstsein der Kinder zu stärken.

Das kos­ten­lose Training besteht aus sechs Terminen mitt­wochs von 15 bis 16 Uhr. Die Eltern erhal­ten an einem Informationsabend beglei­tende Tipps und Hinweise, wie sie ihre Kinder unter­stüt­zen kön­nen. Fragen beant­wor­ten die Mitarbeiterinnen der Beratungsstelle auch gerne unter 02159 /​916–492.

(18 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)