Neuss: SWN – Bombenentschärfung Neuss /​Auswirkungen ÖPNV

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Die Bombenentschärfung in der Nähe des Neusser Hauptbahnhofs wird heute Abend auch mas­sive Auswirkungen auf den öffent­li­chen Personennahverkehr haben. Der Busverkehr durch die Innenstadt muss kom­plett unter­bro­chen werden.

Die fol­gen­den Einschränkungen wer­den ab 20.30 Uhr gel­ten: Die Buslinien 851 und 852 der Stadtwerke Neuss wer­den von Norden (Kaarst) aus kom­mend und die Linie 841 vom Handweiser kom­mend an der Wendeschleife Kaarster Straße/​Ecke Viersener Straße enden.

Aus dem Neusser Süden kom­mend enden alle Linien am Zolltor. Ebenfalls dort enden auch die Linien 842 vom Rheinparkcenter und 848 vom Lukaskrankenhaus kom­mend. Die Linie 848 pen­delt zwi­schen Zolltor und Lukaskrankenhaus /​Hauptfriedhof.

Die Linie 848 vom Johanna-​Etienne-​Krankenhaus und die Linie 854 von Vogelsang kom­mend, wer­den ganz ein­ge­stellt. Das Johanna-​Etienne-​Krankenhaus aber auch der Stadtteil Vogelsang kön­nen wei­ter­hin fuß­läu­fig erreicht werden.

Die Entschärfung soll um 22 Uhr beginnen.

(1.647 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)