Neuss: Verkehrsunfall mit leicht ver­letz­tem Kind

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Am Freitag, dem 07.07.2017, ereig­nete sich gegen 22:00 Uhr ein Verkehrsunfall auf der Düsseldorfer Straße im Barbaraviertel. 

Eine 37 Jahre alte Neusserin, befuhr mit ihrem PKW die Ortsfahrbahn der Düsseldorfer Straße aus Richtung Gneisenaustraße kom­mend. Da die Einmündung zur Blücherstraße wegen des Feuerwehreinsatzes „Brand bei FS Karton” gesperrt war, wen­dete sie ihren Audi TT und fuhr ent­ge­gen der Einbahnstraße zurück.

Ein drei­jäh­ri­ger Junge lief zum glei­chen Zeitpunkt plötz­lich sei­nem Vater weg und rannte auf die Fahrbahn. Hier wurde der Junge von dem Fahrzeug seit­lich getrof­fen. Laut eines Zeugen konnte die Audi-​Fahrerin das Kind auf­grund eines Containers nicht sehen. Der Junge wurde in das Lukas-​Krankenhaus ver­bracht, wo er sta­tio­när verblieb.

Glücklicher Weise scheint er nur leicht ver­letzt wor­den zu sein. Die auf­neh­men­den Beamten konn­ten vor Ort kei­nen Sachschaden feststelle.

(170 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)