Korschenbroich: Bundesfreiwilligendienst – Jetzt bewer­ben für den Einsatz im Bereich Naturschutz

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich – Zum 1. September sind bei der Stadt Korschenbroich noch zwei Stellen für den Bundesfreiwilligendienst zu beset­zen. Die so genann­ten „Bufdis“ wer­den im Bereich Naturschutz und Landschaftspflege eingesetzt. 

Zu den Aufgaben gehö­ren sowohl prak­ti­sche als auch theo­re­ti­sche Arbeiten: etwa das Fortführen von Obstwiesen- und Kopfweiden-​Kataster, die Erfassung aus­ge­wähl­ter Tier- und Pflanzenarten, Obst- und Kopfbaumschnitt, Neupflanzungen, das Mähen von Wiesen oder der Amphibien- und Vogelschutz.

Die Bereitschaft zu kör­per­li­cher Betätigung im Freien wird vor­aus­ge­setzt. Von Vorteil wären ein Pkw-​Führerschein und Vorkenntnisse im Umgang mit Gartengeräten sowie hand­werk­li­ches Geschick.

Bewerber für die „Bufdi“-Stellen bei der Stadt Korschenbroich kön­nen sich an Dr. Theo Verjans, Telefon 02161/613–146, E‑Mail: theo.verjans@korschenbroich.de, wenden.

(26 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)