Neusser Hauptbahnhof ohne Strom

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss, Düsseldorf (ots) – Der Hauptbahnhof in Neuss war am Donnerstagnachmittag (6. Juli) um 14.50 Uhr, für 25 Minuten ohne Strom, da ein Güterzug bei einer Entgleisung einen Fahrleitungsmasten stark beschä­digt hatte. 

Der Güterzug mit dem Fahrweg Neuss Güterbahnhof nach Flandersbach ent­gleiste bei der Rangierfahrt aus dem Bahnhof. Die Güterzugeinheit trans­por­tierte leere Kalkwagen, wovon vier ent­gleis­ten. Dabei wurde ein Fahrleitungsmast umge­fah­ren, wodurch es zu einem Kurzschluss kam und der Strom für 25 Minuten ausfiel.

Die Schadensursache ist bis­lang noch unbe­kannt. Personen wur­den bei dem Vorfall nicht ver­letzt. Die Ermittlungen wur­den durch die Bundespolizei auf­ge­nom­men. Es kam zu ins­ge­samt 132 Minuten Verspätung bei 16 Personenzügen.

Foto: Polizei
(707 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)