Neuss: Feuerwehr – Brand in einer papier­ver­ar­bei­ten­den Fabrik im Barbaraviertel

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Barbaraviertel (ots) – In den frü­hen Nachmittagsstunden ereig­nete sich ein Brandereignis in einem papier­ver­ar­bei­ten­den Betrieb. Das Feuer griff rasch auf die Papierballen im Bereich der Produktionshallen über. 

Durch einen mas­si­ven Löschangriff konnte ein Übergreifen der Flammen auf das Produktionsgebäude ver­hin­dert wer­den. Um den mas­si­ven Löschangriff auf­recht­erhal­ten zu kön­nen, wurde für die Feuerwehr Neuss Vollalarm ausgelöst.

Während der Löscharbeiten kann es zu erheb­li­cher Geruchsbelästigung kom­men. Zur Sicherstellung der Löschwasserversorgung wurde eine Entnahmestelle im Hafenbecken ein­ge­rich­tet. Dadurch musste die Düsseldorfer Straße voll gesperrt werden.

Ebenfalls gesperrt wurde die Büdericher Straße. Im gesam­ten Bereich der Einsatzstelle kann es zu erheb­li­chen Verkehrsproblemen kom­men. Aktuell befin­den sich ca. 150 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst, THW und Polizei vor Ort.

Ein Feuerwehrmann hat sich bei den Löscharbeiten leicht ver­letzt, kann den Einsatz jedoch wei­ter­fah­ren. Ein Ende des Einsatzes ist bis­her nicht abzuschätzen.

Foto: Feuerwehr

Mehr Bilder/​Video hier

(489 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)