Kaarst: Programm, Casting, Marketing – Schüler als Konzertveranstalter – 12. Juli 2017

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst – Die letzte Schulwoche am Kaarster Georg-​Büchner-​Gymnasium gehört tra­di­tio­nell den Künstlern. „Rampenfieber“ nennt sich das – es ist das Finale der Projektkurse und soll den Schülern ganz prak­tisch vor Augen füh­ren, wel­che Arbeit hin­ter einer Kulturveranstaltung steckt.

Am Mittwoch 12. Juli, ab 19.30 Uhr, kann der Projektkurs der Jahrgangsstufe EF (ers­ter Bereich der Oberstufe) in der Aula des GBG den Erfolg des eige­nen Tuns über­prü­fen. Denn das Schülerkonzert ist tat­säch­lich von der Idee bis zur fer­ti­gen Veranstaltung kom­plett von den Schülern des Projekts ver­ant­wor­tet worden.

Dramaturgie, Casting, Marketing und Technik lagen und lie­gen in den Händen der Jugendlichen. Besonders her­aus­for­dernd war es natür­lich, die Talente der Schule zu sich­ten und zu einem Auftritt zu über­re­den. Fündig wurde das Team aber bereits bei den Jüngsten der Schule. Gitarre, Gesang, Unterstufe, Oberstufe – das Konzert wird ein bun­ter Mix der Musikstile und Altersstufen.

Karten für die Veranstaltung am Mittwoch, 12. Juli 2017, 19.30 Uhr in der Aula des Georg-​Büchner-​Gymnasiums gibt es für Erwachsene (2,50 Euro) und Kinder/​Schüler (1,50 Euro) an der Abendkasse ab 19 Uhr.

(22 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)