Dormagen: Rumpelstilzchen als mit­rei­ßen­des Stabmarionetten-​Spektakel – 23. Juli 2017

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen-​Knechtsteden – Eines der belieb­tes­ten Grimm-​Märchen zeigt das Seifenblasen-​Figurentheater am Sonntag, 23. Juli, um 15 Uhr in der Knechtstedener Theaterscheune als mit­rei­ßen­des Spektakel. 

Mit schö­nen Stabmarionetten erzäh­len die Theatermacher die kurz­wei­lige Geschichte von Rumpelstilzchen. „Ach wie gut, dass nie­mand weiß, dass ich Rumpelstilzchen heiß…“ So tanzt der bekann­teste Kobold der Märchenwelt um sein Lagerfeuer. Er freut sich auf den Besuch bei der Königin, die ja eigent­lich eine Müllerstochter ist.

Foto: Seifenblasen-​Figurentheater

Dort will er seine ver­spro­chene Belohnung, die nicht aus Gold besteht, abho­len. Was das für eine Belohnung ist, wofür er sie bekom­men soll und ob er sie auch wirk­lich bekommt, erfah­ren kleine und große Märchenfreunde ab vier Jahren in die­sem bun­ten Abenteuer.

Rumpelstilzchen“ ist eine Veranstaltung im Rahmen des Knechtstedener Theatersommers. „Wir kom­men mit die­ser Aufführung dem viel­fach ein­ge­reich­ten Wunsch, in der Theaterscheune auch eine Vorstellung für Kinder und Familien anzu­bie­ten, gerne wie­der nach“, sagt Valerija Krivic vom ver­an­stal­ten­den städ­ti­schen Kulturbüro.

Die Spieldauer beträgt rund 50 Minuten. Karten gibt es zum Preis von sechs Euro für Erwachsene und 4,40 Euro für Kinder in der City-​Buchhandlung, Kölner Straße 58 in Dormagen, und im Kulturbüro im Kulturhaus an der Langemarkstraße 1–3.

Das Kulturbüro nimmt Ticket-​Bestellungen ent­ge­gen: Tel. 02133/257–320, E‑Mail: kulturbuero@stadt-dormagen.de.

An der Tageskasse wer­den die Tickets sie­ben und fünf Euro kosten.

(17 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)