Neuss: Radsportler aus Châlons in Neuss – 30 Fahrer fuh­ren rund 400 Kilometer

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Ein star­kes Zeichen für die Freundschaft zwi­schen Deutschland und Frankreich sowie Neuss und Châlons-​en-​Champagne setz­ten am Donnerstag, 29. Juni 2017, rund 30 Radsportlerinnen und Radsportler aus der fran­zö­si­schen Partnerstadt. 

Angeführt vom Ersten Stellvertretenden Bürgermeister Gérard Lebas erreich­ten sie nach drei Tagen und rund 400 mit dem Rad zurück geleg­ten Kilometern die Quirinusstadt und wur­den von Bürgermeister Reiner Breuer am Ortseingang in Reuschenberg begrüßt.

Anschließend konn­ten sich die fran­zö­si­schen Gäste im Rathaus stär­ken, bevor sie ihre Übernachtungsplätze auf­such­ten. Hier bewie­sen die Neusser ihre große Gastfreundschaft: Alle Radfahrerinnen und Radfahrer sind in Neusser Familien untergekommen.

Am Sonntag wer­den Sie gemein­sam mit den Neusserinnen und Neussern die 2. Etappe der Tour de France und das umfang­rei­che Rahmenprogramm genießen.

Foto: Stadt
(40 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)