Neuss: Radsportler aus Châlons in Neuss – 30 Fahrer fuh­ren rund 400 Kilometer

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!
Wussten Sie das dafür ein hoher Zeitaufwand erforderlich ist? Auch die Aufwendungen für Reportagen und die Internetkosten sind nicht unerheblich.

Werbung ist die einzige Möglichkeit Kosten zu decken. Diese Art der Finanzierung macht jedoch abhängig. Aber Unabhängigkeit ist ein hohes Gut, welches ich unbedingt bewahren möchte und die "Werbebanner" sind unbeliebt.

Daher bitte ich meine zahlreichen Leser um Unterstützung. Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich einbringen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber


Neuss – Ein starkes Zeichen für die Freundschaft zwischen Deutschland und Frankreich sowie Neuss und Châlons-en-Champagne setzten am Donnerstag, 29. Juni 2017, rund 30 Radsportlerinnen und Radsportler aus der französischen Partnerstadt.

Angeführt vom Ersten Stellvertretenden Bürgermeister Gérard Lebas erreichten sie nach drei Tagen und rund 400 mit dem Rad zurück gelegten Kilometern die Quirinusstadt und wurden von Bürgermeister Reiner Breuer am Ortseingang in Reuschenberg begrüßt.

Anschließend konnten sich die französischen Gäste im Rathaus stärken, bevor sie ihre Übernachtungsplätze aufsuchten. Hier bewiesen die Neusser ihre große Gastfreundschaft: Alle Radfahrerinnen und Radfahrer sind in Neusser Familien untergekommen.

Am Sonntag werden Sie gemeinsam mit den Neusserinnen und Neussern die 2. Etappe der Tour de France und das umfangreiche Rahmenprogramm genießen.

Foto: Stadt
(40 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)