Neuss: Fahrraddieb gestellt – Polizei sucht Eigentümer eines Tourenrade

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Durch eine auf­merk­same Zeugin erhielt die Polizei am Mittwochnachmittag (28.06.), gegen 14:00 Uhr, Kenntnis von einer ver­däch­ti­gen Person am Fahrradabstellplatz des Hauptbahnhofs an der Further Straße. 

Der bis dato Unbekannte han­tierte mit einem Werkzeug an einem Tourenrad herum. Anschließend ver­schwand der Verdächtige mit dem Rad ins Bahnhofsgebäude. Unverzüglich infor­mierte die Zeugin die Polizei. Nur wenige Augenblicke spä­ter konn­ten Ordnungshüter den 35-​Jährigen samt Bike an den Gleisen stellen.

Dort gab er den Polizisten gegen­über zu, das Rad geknackt zu haben, um es anschlie­ßend zu ver­kau­fen. Den pas­sen­den Seitenschneider stell­ten die Beamten bei ihm sicher. Der poli­zei­be­kannte Tatverdächtige, momen­tan ohne fes­ten Wohnsitz, wurde wegen des Fahrraddiebstahls vor­läu­fig fest­ge­nom­men. Kriminalbeamte über­nah­men die andau­ern­den Ermittlungen.

Foto: Polizei

In die­sem Zusammenhang sucht die Polizei den Eigentümer des sicher­ge­stell­ten Fahrrades. Es han­delt sich dabei um ein silber-​blaues Herrentourenrad der Marke „Giant”. Hinweise wer­den erbe­ten unter 02131 3000.

(88 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)