Dormagen: Polizei stoppt BMW-​Fahrer – Betrunken und unein­sich­tig

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Dormagen/ Neuss (ots) - Zeugen informierten am Freitagmorgen (30.06.) die Polizei darüber, dass der Fahrer eines BMW offensichtlich angetrunken auf der Bundesstraße 9, aus Dormagen kommend, in Richtung Neuss unterwegs sei.

Tatsächlich konnte eine Streifenbesatzung der Polizei den Wagen, gegen 8:45 Uhr, stoppen. Am Steuer saß ein 35-Jähriger, bei dem ein Atemtest eine erhebliche Alkoholisierung auswies. Der Betrunkene musste die Ordnungshüter zwecks Blutprobe begleiten.

Einen Führerschein konnten die Beamten in diesem Falle nicht sicherstellen. Dieser lag schon bei der Polizei, wegen des gleichen Deliktes drei Stunden zuvor in Dormagen-Rheinfeld.

(79 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.