Dormagen: Blumenbeet an der Marktstraße blüht neu auf

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Dormagen – Für einen weiteren Beitrag zur Verschönerung der Innenstadt sorgten die Technischen Betriebe Dormagen. Pünktlich zum Schützenfest hübschten sie das Pflanzbeet am Eingang der Marktstraße auf.

Dort blühen jetzt rosa und weiße Rosen sowie Bodendecker in den Farben Blau und Weiß. Auch die komplette Einfassung wurde erneuert. „Das ist nur eine von vielen Verschönerungsmaßnahmen, die wir in diesem Jahr vorgenommen haben“, sagt TBD-Vorstand Gottfried Koch.

Am Ortseingang in Höhe der Eisenbahnunterführung hat sich das städtische Tochterunternehmen freiwillig anstelle des Landes schon kräftig um die bislang verwilderten Böschungen gekümmert. In Zusammenarbeit mit der City-Offensive Dormagen und ehrenamtlichen Spendern hingen die TBD auch wieder Blumenampeln in der Fußgängerzone auf.

Viele Bürger staunten zudem im Frühjahr, als 50 000 Narzissen im Stadtgebiet aufblühten. Die TBD hatten die Blumenzwiebeln heimlich bereits im vorigen Jahr vergraben lassen – als Jubiläumsüberraschung für die Dormagener zum zehnjährigen Bestehen des Unternehmens.

Foto: Stadt
(15 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)