Rommerskirchen: Drei Verletzte bei Verkehrsunfall – B59 gesperrt

Rommerkirchen/ Grevenbroich (ots) - Gegen 14:45 Uhr ereignete sich auf der B59 in Rommerskirchen ein Verkehrsunfall, bei dem drei Menschen verletzt wurden.

Eine 64-jährige Rommerskirchenerin befuhr mit ihrem Nissan die Neurather Straße aus Richtung der Ortschaft Oekhoven kommend. An der Kreuzung B59 missachtete sie offensichtlich die Vorfahrt, als sie in die Kreuzung einfuhr.

Ein aus Richtung Köln kommender 53-jähriger Heinsberger am Steuer eines Hyundai konnte nicht mehr ausweichen und es kam zum Zusammenstoß. Dabei wurden die beiden Insassen des Nissan und eine 53-jährige Beifahrerin im Hyundai verletzt. Sie musste sogar zur stationären Behandlung im Krankenhaus bleiben.

Während der Unfallaufnahme und der Bergung der Fahrzeuge wurde die B59 zeitweise gesperrt, der Verkehr wurde abgeleitet. Hierbei kam es zu Verkehrsbehinderungen. Die Verkehrsunfallaufnahme dauerte bis 16:15 Uhr an. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf annähernd 20.000 Euro.

 

(650 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)
INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE