Kaarst: Bebop – Haus der Jugend – inter­kul­tu­rel­ler Grillabend – 7. Juli 2017

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst – Am Freitag, den 07.07.2017 ab 16:00 Uhr, ver­an­stal­tet das Bebop – Haus der Jugend in Kaarst, einen inter­kul­tu­rel­len Grillabend unter dem Motto „meet’n eat“. 

Bekanntmachung des Bebop: Die Idee dahin­ter ist, dass Alt- und Neukaarster zusam­men­kom­men und in locke­rer Atmosphäre einen ent­spann­ten Nachmittag mit­ein­an­der ver­brin­gen. Dadurch soll eine Möglichkeit zum wech­sel­sei­ti­gen Kennenlernen geschaf­fen wer­den, wozu auch die kuli­na­ri­sche Vielfalt ande­rer Länder gehört.

Das Verköstigungskonzept nennt sich „Mitbringbuffet“. Jeder, der an der „meet’n eat“-Veranstaltung teil­neh­men möchte, sollte etwas aus dem eige­nen Herkunftsland zum Buffet bei­steu­ern, um sich im Gegenzug vom bun­ten Buffet zu bedie­nen. Grillfleisch ist aber von jedem für sich selbst mitzubringen.

Wir haben auch einen Extragrill für Halal-​Fleisch. Getränke kön­nen selbst mit­ge­bracht oder im Bebop gegen klei­nes Geld erwor­ben wer­den. Es sei aber zu beden­ken, dass Alkohol im Bebop nicht gestat­tet ist, da es sich um eine Familienveranstaltung in einem Jugendhaus handelt.

Geplant ist eine musi­ka­li­sche Begleitung für den Abend. In jedem Fall wer­den Instrumente und Technik bereit­ge­stellt, so dass jeder der mag musi­ka­lisch etwas bei­tra­gen kann. Zudem wird es eine Hüpfburg, Kinderschminken und tolle Glitzer-​Tattoos für die Kleinen geben.

(20 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)