Grevenbroich: Feierabendmarkt mit erwei­ter­tem Programm – 28. Juni 2017

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich – Am Mittwoch, 28. Juni öff­net um 16.30 Uhr zum fünf­ten Mal in 2017 der Grevenbroicher Feierabendmarkt sein Angebot. 

Vierzehn Foodtrucks und Stände wer­den in gewohn­ter und bewähr­ter Weise Speisen und Getränke bereit­hal­ten. Während der jüngste Feierabendmarkt zu einem wah­ren Sommerfest bei herr­li­chen Temperaturen geriet, ist dies­mal ein eher unbe­stimm­tes Wetter mit mög­li­chem Regen zu erwarten.

Dies sollte und wird dem Motto „Genießen und Verweilen“ jedoch kei­nen Abbruch tun, da das Gesamtpaket auch dies­mal stimmt.

Neben dem Leibeswohl wird auch das Rahmenprogramm wie­der ange­bo­ten und sogar um eine neue Attraktion erwei­tert wer­den. So kün­digte Kaplan Florian Ganslmeier von St. Peter und Paul an, künf­tig jeweils ab 21 Uhr die Kirchentür zu öff­nen und ein musi­ka­li­sches oder lite­ra­ri­sches Angebot bereitzustellen.

Am 28. Juni wird zur Première der Chor „Horizont“ mit Sven Morche als Chorleiter ein halb­stün­di­ges Konzert mit tra­di­tio­nel­len und moder­nen Gospels geben. Die bis zu 50 Chorsänger wis­sen ihr Publikum anzusprechen.

In der Kultus-​Open-​air-​Music-​Lounge spielt ab 19 Uhr die Band „Page 1“. In der Ankündigung heißt es: Soul Funk Pop und Latin at it‘s best mit Klassikern und brand­ak­tu­el­len Titeln.

(343 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)