Rhein-​Kreis Neuss: Fahrbahnerneuerung Kreisstraße K27 zwi­schen Rommerskirchen Ramrath und Hoeningen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Rhein-​Kreis Neuss – Am Montag, dem 26. Juni 2017 begin­nen die Bauarbeiten zur Fahrbahnerneuerung und Beseitigung der star­ken Fahrbahnrandabsackungen auf der Kreisstraße K27 zwi­schen den Rommerskirchener Ortsteilen Ramrath und Hoeningen.

Gleichzeitig wird in die­sem Bereich auch der Radweg erneu­ert. Die K27 wird über die Bauzeit voll gesperrt. Es wird eine Umleitung aus­ge­schil­dert über die K31, L69 und K27 in Hoeningen.

Der Busverkehr wird so umge­lei­tet, dass die Anfahrten an den Bushaltestellen in Ramrath und Hoeningen gewähr­leis­tet blei­ben. Radfahrer wer­den je nach Baufortschritt auf dem alten oder erneu­er­ten Radweg oder auf der nicht unter Verkehr ste­hen­den Fahrbahn der K27 geführt.

Der Sportplatz zwi­schen Ramrath und Hoeningen ist über die Bauzeit für Kraftfahrzeuge nur von Ramrath aus zu errei­chen.

Die Fertigstellung von Fahrbahn und Radweg ist zum 25. August 2017 vor­ge­se­hen.

(259 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.