Korschenbroich: Fotos und Videos vom Starkregen und sei­nen Folgen an Fronleichnam gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich – Den star­ken Regen, der am Fronleichnamstag (15. Juni) in Teilen des Stadtgebietes zu Überflutungen der Straßen geführt hat, möchte der Städtische Abwasserbetrieb (SAB) nut­zen, um seine Überflutungsszenarien empi­risch zu überprüfen. 

Für die Detailanalyse bit­tet der SAB die Bürgerinnen und Bürger um Hilfe. SAB-​Leiter Thomas Kochs ruft dazu auf, Fotos und Videos des Regenereignisses vom Fronleichnamstag an den Abwasserbetrieb zu sen­den. „Anhand des Bildmaterials kön­nen wir dann unsere theo­re­ti­schen Betrachtungen zu Überflutungen mit der Praxis abglei­chen und abschät­zen“, erklärt Kochs.

Die Detailanalyse wird so genauer und ent­spricht dann den tat­säch­li­chen Gegebenheiten. Wichtig ist, dass die Einsender mit­tei­len, wo genau die Bilder ent­stan­den sind.“ Fotos und Videos kön­nen per Mail an abwasserbetrieb@korschenbroich.de gesen­det oder in den Rathäusern bzw. beim Abwasserbetrieb abge­ge­ben werden.

(642 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)