Feuerwehr Meerbusch – Löschzug Büderich besucht Flughafenfeuerwehr Düsseldorf

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch – Feuerwehr Meerbusch – Im Rahmen sei­ner dies­jäh­ri­gen Sonderübung besuchte der Löschzug Büderich am ver­gan­ge­nen Wochenende die Feuerwehr des Flughafens Düsseldorf.

Aufgrund der direk­ten Lage des Stadtteiles Büderich inner­halb der Einflugschneise lie­ßen sich die Kameradinnen und Kameraden zunächst in einem umfang­rei­chen Vortrag über aktu­elle Flugzeugtypen und deren Besonderheiten, die Arbeits- und Organisationsabläufe der Flughafenfeuerwehr Düsseldorf, sowie die Brandbekämpfung an Luftfahrzeugen schulen.

Foto: Feuerwehr

Insbesondere die in der Erstphase eines Flugunfalles auf­tre­ten­den Gefahren und mög­li­chen Gegenmaßnahmen wur­den hier­bei erläu­tert und anhand zahl­rei­cher Beispiele beleuchtet.

Im Anschluss an den theo­re­ti­schen Unterricht erhiel­ten die Mitglieder des Löschzuges eine Führung durch die Feuerwache, sowie einen Einblick in die vor­han­dene Technik der Flughafenfeuerwehr, inklu­sive der Vorführung eines Löschangriffes durch ein Flugfeldlöschfahrzeug.

Durch die Übung konn­ten zahl­rei­che Erkenntnisse im Umgang mit Flugunfällen erwor­ben wer­den, die künf­tig im Zuge ver­schie­de­ner Übungsszenarien, auch in wei­te­rer Zusammenarbeit mit der Flughafenfeuerwehr, ver­tieft wer­den sollen.

(68 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)