Dormagen: Wenige Minuten reich­ten – Autoscheibe ein­ge­schla­gen – Tasche gestohlen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen-​Nievenheim (ots) – Unbekannte Diebe schlu­gen am frü­hen Sonntagabend (18.06.) auf dem Straberger Weg, Zufahrt Nievenheimer See, die Scheibe eines Huyndai Tucson ein.

Die Fahrerin hatte ihre Geländelimousine gegen 17:45 Uhr dort abge­stellt. Als sie etwa fünf­zehn Minuten spä­ter zu ihrem Auto zurück­kam, stellte sie, neben der ein­ge­schla­ge­nen Seitenscheibe, auch den Verlust einer Handtasche fest.

Diese lag unter dem Beifahrersitz und war wohl der Anreiz für den Dieb. Es ist nicht aus­zu­schlie­ßen, dass er die Frau dabei beob­ach­tet hatte, wie sie die Tasche und dem Sitz „ver­steckte”. Zeugenhinweise zum Fahrzeugaufbruch erbit­tet die Polizei unter 02131 3000.

(60 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)