Dormagen: Handy „abge­zo­gen” – Polizei fahn­det nach jugend­li­chem Duo mit bun­tem Fahrrad

Dormagen-Delrath (ots) - Am Sonntagnachmittag (18.06.), gegen 16:20 Uhr, befand sich ein 11-jähriger Schüler auf dem Park & Ride Parkplatz des Bahnhofs Delrath an der Johannesstraße.

Dort sprachen ihn zwei unbekannte junge Männer an. Das Duo versperrte dem 11-Jährigen den Weg und forderte von ihm sein Handy, um telefonieren zu können. Als der Junge sein Handy der Marke Samsung zurück verlangte, bekam er von einem der Jugendlichen einen Faustschlag.

Nachdem die beiden das Handy des 11-Jährigen "abgezogen" hatten, flohen sie. Dabei nutzte einer der Tatverdächtigen ein kleines buntes Fahrrad, ähnlich einem Mountainbike/BMX. Die Flüchtigen können folgendermaßen beschrieben werden:

  • Der Radfahrer war etwa 180 Zentimeter groß, 16 bis 18 Jahre alt, hatte eine normale Statur und blondes Haar mit einem sogenannten "Undercut".
  • Sein Kompagnon trug eine schwarze Kappe, ein helles T-Shirt und eine Jeanshose. Er war zirka 170 Zentimeter groß und 15 bis 16 Jahre alt.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die Angaben zu den Tatverdächtigen machen können. Hinweise bitte an die 02131-3000.

(51 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)