Meerbusch: Diskussionsabend „Wie leben­dig sind unsere Ortskerne?” – Anmeldung bei der Wirtschaftsförderung

Meerbusch – "Wie lebendig sind unsere Ortskerne?" heißt das Thema des nächsten öffentlichen Diskussionsabends der Wirtschaftsförderin der Stadt Meerbusch, Heike Reiß, am Dienstag, 27. Juni, 19 Uhr, im Gartencenter Selders an der Badendonker Straße 9 in Büderich.

Präsentiert wird der Abend in Zusammenarbeit mit der IHK Mittlerer Niederrhein, dem Handelsverband Rheinland und den Meerbuscher Werbegemeinschaften. Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage wird die Gäste begrüßen. Dann werden die Ergebnisse einer Passantenbefragen vorgestellt, die das Kölner Institut für Handelsforschung in Meerbusch und 120 weiteren Städten durchgeführt hat. Dabei ging es unter anderem um die Auswirkungen des Online-Handels, um private Einkaufsgewohnheiten, um Wünsche und Anregungen der Kundschaft.

An der anschließenden Diskussionsrunde, die Heike Reiß gemeinsam mit Alexandra Schellhorn (Stadtmarketing) moderieren, nehmen Andree Haack (IHK), Jan Kaiser (Handelsverband Rheinland) und Robert Selders (Werbe- und Interessengemeinschaft Büderich) teil.

Durch einen Fehler beim Postdienstleister der Stadt sind die rund 600 Einladungen an alle Meerbuscher Einzelhändler und Gastronomen verspätet angekommen. "Deshalb haben wir die Anmeldefrist selbstverständlich bis Freitag, 23. Juni, verlängert", so Wirtschaftsförderin Heike Reiß. Anmeldung per E-Mail an treffpunkt-wirtschaft@meerbusch.de.

(28 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)