Faszination Heimtierwelt kürt das „Tierische Dreamteam“

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Düsseldorf – Es war ein Wettbewerb der beson­de­ren Art und ein Highlight der „Faszination Heimtierwelt“, die am ver­gan­ge­nen Wochenende ihre erfolg­rei­che Première feierte.

Flussüberqueren, Reifensprung, Hunde-​Rallye, Freestyle, Grundgehorsam und Geschicklichkeit:

Im Rahmen einer Casting Show stell­ten am Messesamstag talen­tierte Mensch-​Hunde-​Teams ihr Können unter Beweis.

Mit Kommandos und Handzeichen gaben Hundebesitzer ihren Tierfreunden auf einem Kunstrasen-​Parcours zu ver­ste­hen, was sie von ihrem Vierbeiner erwar­te­ten. Insgesamt prä­sen­tier­ten neun tie­ri­sche Dreamteam-​Kandidaten ihre beson­de­ren Fähigkeiten einer kom­pe­ten­ten Fachjury.

Unter den Augen von Birgit Zelter-​Dähnrich, Vorstand egesa-​zookauf eG, Wolfgang Steffens, Doglive Multitalent 2016 und Filmtiertrainer Dirk Lenzen mach­ten alle Vierbeiner ihre Aufgaben wirk­lich gut, doch am erfolg­reichs­ten führ­ten Melanie Koster und ihre neun­jäh­rige Dackeldame Livvy die Aufgabenstellungen aus und sicher­ten sich somit den Sieg und damit den Titel des tie­ri­schen Dreamteams. Voraussetzung für den Erfolg sei zwar auch ein regel­mä­ßi­ges Training, aber vor allem der Spaß am gemein­sa­men Arbeiten, ergänzt Melanie Koster.

Zur Belohnung geht‘s dann auf das Sofa“, lachte sie. Denn ihr Hund liebe es, sich dort aus­zu­brei­ten, und das dürfe er immer wie­der. Das prä­mierte tie­ri­sche Dreamteam freut sich nun auf ein gro­ßes Foto-​Special im bun­des­weit erschei­nen­den Heimtier-​Journal sowie über einen zookauf-​Gutschein im Wert von 100 Euro.

Im Rahmen des Castings belegte Platz zwei Juliane von Ohr mit ihrer ein­ein­halb­jäh­ri­gen Havaneser-​Hündin Lotta, auf Rang drei kam Hundebesitzerin Sandra mit ihrem Mischling Pauline. Die Zweit- und Drittplatzierten nah­men einen zookauf-​Guschein im Wert von 50 bezie­hungs­weise 25 Euro entgegen.

Moderiert wurde das Casting von Klaus Kirchhoff, der als erfah­re­ner Moderator auf Heimtiermessen und Tiershowbühnen in ganz Deutschland unter­wegs ist. Fotos(3): Veranstalter

(46 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)