Neuss: Hafenrundgang Neuss – Wirtschaft, Industrie und Stadtentwicklung

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Der Neusser Hafen blickt auf eine jahr­hun­der­te­lange Tradition zurück. Die Geschichte des Hafens beginnt bereits in römi­scher Zeit. 

Danach erlangte er im Mittelalter große Bedeutung als wich­ti­ger Handelsplatz. In der zwei­ten Hälfte des 19. Jahrhunderts wuchs auf­grund der indus­tri­el­len Mühlen seine wirt­schaft­li­che Strahlkraft in erheb­li­che Umfang. Heute hat sich der Hafen als zen­tra­ler Ansprechpartner für die Logistik, den Handel und die Industrie zur wich­ti­gen logis­ti­schen Drehscheibe der Region entwickelt.

Alte Speichergebäude, tra­di­ti­ons­rei­che Mühlenbetriebe und archi­tek­to­nisch anspre­chende Städtebauten prä­gen das gegen­wär­tige Bild.

Ein durch Bauhistoriker Dr. Christian Frommert ange­lei­te­ter Rundgang um das Hafenbecken 1 mit Zugang auf den Brückenschlag eröff­net neue Perspektiven auf die Stadt. Die rund zwei­stün­dige Tour fin­det am 17. Juni statt und beginnt um 11 Uhr. Die Teilnahme kos­tet 8 Euro für Erwachsene. Kinder zwi­schen 7 und 14 Jahren zah­len die Hälfte. Um Anmeldung wird gebe­ten, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Information und Anmeldung:

  • Tourist Info Neuss
  • Büchel 6, Rathausarkaden
  • 41460 Neuss
  • Telefon: 02131–4037795
  • E‑Mail: tourist-info@neuss-marketing.de
(15 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)