Neuss: Verletzter nach Verkehrsunfall – Polizei sucht Zeugen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Am frü­hen Sonntagabend (11.06.) ereig­nete sich ein Verkehrsunfall, für des­sen Aufklärung die Polizei jetzt Zeugen sucht. 

Nach bis­he­ri­gen Erkenntnissen hatte, gegen 18:40 Uhr, ein 78-​jähriger Neusser mit sei­nem Mokick die Viersener Straße aus Richtung Kaarst kom­mend befah­ren. In Höhe „Jröne Meerke” soll der Zweiradfahrer von einem Auto von hin­ten bedrängt wor­den sein.

Daraufhin wich der Senior nach links aus, um den PKW pas­sie­ren zu las­sen. Dabei geriet der Mopedfahrer gegen die Bordsteinkante einer Mittelinsel und prallte gegen ein Verkehrsschild, wodurch er ver­letzt wurde. Rettungskräfte muss­ten ihn in ein Krankenhaus bringen.

Der PKW-​Fahrer setzte jedoch sei­nen Weg fort, ohne sich um den Vorfall zu küm­mern. Hinweise auf den Autofahrer oder auf den betei­lig­ten Wagen nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02131 300–0 entgegen.

(133 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)