Dormagen: Löschgruppenfahrzeug beim Löschzug Nievenheim eingesegnet

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – Das Gewerbefest Nievering Open und der Tag der offe­nen Tür am ver­gan­ge­nen Wochenende war für den Löschzug Nievenheim ein guter Anlass, sei­nen neu­es­ten Zuwachs im Fuhrpark ein­seg­nen zu lassen. 

Neu hinzu kam ein „LF20 KatS“. Hierbei han­delt es sich um ein Lösch­grup­penFahr­zeug mit 2000l Pumpleistung und wei­te­rem tech­ni­schen Gerät, das bei Hilfeleistungen im Rahmen des Katastro­phenSchut­zes benö­tigt wird.

Foto: Stadt

Das Fahrzeug wurde dem Löschzug, der seit 1966 zur Katastrophenschutzeinheit des Landes gehört, aus Bundesmitteln zur Verfügung gestellt. Verbunden damit sind Einsätze bei Großschadenslagen über die Ortsgrenzen hinaus.

Für Löschzugführer Patrick Frohn war das große Bürgerfest im Ort der ideale Zeitpunkt zur Einsegnung des Fahrzeugs. „Wir sind stolz auf das neue Fahrzeug und froh, dass es durch Pater Jaison geseg­net wurde. Wir erhof­fen uns dadurch den Schutz des Heiligen Florian, dem Schutzpatron der Feuerwehr und daher bedeu­tet uns die Segnung sehr viel“, so der Löschzugführer.

(76 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)