Neuss: Zeitgenosse, Freund, Rivale – Ben Johnsons „Alchemist“ beim Shakespeare Festival

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Kraftvoll, rasant und leben­dig – der Othello hat dem dies­jäh­ri­gen Shakespeare Festival einen gran­dio­sen Auftakt beschert. 

Von Donnerstag bis Samstag, 15. bis 17. Juni 2017, jeweils 20 Uhr, kommt nun ein Zeitgenosse, Freund und Rivale Shakespeares zu Worte: Ben Jonson, der die viel­zi­tier­ten Worte prägte „Shakespeare ist nicht nur für eine Zeit, son­dern für alle Zeiten“.

Eine sei­ner berühm­tes­ten Komödien, der 1610 urauf­ge­führte Alchemist, ist jetzt im Globe Neuss zu sehen. Das Stück ist eine hals­bre­che­ri­sche, fre­che Satire auf alles, was damals en vogue war:

Foto: Mountview Productions /​Ruler

Quacksalbertum, Spiritismus und Alchemie in Szene gesetzt von Stephen Jameson, der schon mehr­fach mit sei­nen Produktionen beim Shakespeare Festival begeis­terte. Ben Jonson (1572–1637) führte eine scharfe, kluge Feder, die er für man­cher­lei Fehden, aber auch für das Vorwort zu der berühm­ten First Folio-​Ausgabe mit Shakespeares Werken nutzte.

Und mit dem Degen wusste der Hitzkopf eben­falls vir­tuos umzu­ge­hen: Nachdem er im Duell zwei Männer getö­tet hatte, kam er nur durch die Fürsprache der Geistlichkeit vom Galgen los – und dankte es mit einer Fülle an Theaterstücken, die sich außer­or­dent­li­cher Beliebtheit erfreuten.

Karten (zuzüg­lich zwölf Prozent Vorverkaufsgebühr) sind über die bekann­ten Vorverkaufsstellen, im Internet auf www​.shake​speare​-fes​ti​val​.de, tele­fo­nisch unter 02131/​52699999 sowie an der Abendkasse erhältlich.

(20 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)