Rhein-​Kreis Neuss: Vortrag im Kreishaus Grevenbroich – „Was wird mit mei­nem Erbe?!“

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. lädt zu einem juris­tisch all­ge­mein­ver­ständ­li­chen Vortrag in Grevenbroich am Dienstag, 20. Juni 2017 in die Kreisverwaltung ein. 

Unter dem Motto „Was wird mit mei­nem Erbe?!“ gibt Rechtsanwalt Holger Kirchmann aus Ratingen einen umfas­sen­den Überblick über das deut­sche Erbrecht und neben all­ge­mei­nen Hinweisen auch wert­volle Anregungen. Die Teilnahme an dem Vortrag ist kos­ten­los und unver­bind­lich, alle inter­es­sier­ten Bürger sind will­kom­men. Beginn ist um 15 Uhr.

Da das Interesse an die­sem Thema beson­ders groß ist, wird um vor­he­rige Anmeldung beim Bezirksverband Düsseldorf des Volksbundes unter der Telefonnummer 0201/​842 37 32 bis spä­tes­tens 16. Juni 2017 gebeten. 

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. ist in den letz­ten Jahren beson­ders auf das Thema der Testamentsgestaltung und Vorsorge ange­spro­chen wor­den. Zahlreiche Förderer des Vereins wol­len Vorsorge tref­fen und über 310 000 Mitbürger haben bereits die Testamentsbroschüre „Was wird mit mei­nem Erbe?!“ beim Volksbund kos­ten­los ange­for­dert. Dem Wunsch nach mehr fach­li­cher Information kommt der Verein mit dem Angebot von Vorträgen wie in Grevenbroich nach. Dabei wird er unter­stützt durch die Deutsche Vereinigung für Erbrecht und Vermögensnachfolge e. V. (DVEV), aus deren Reihe fach­lich qua­li­fi­zierte Anwälte als Referenten ohne Honorar die Vorträge gestalten.

Für Rückfragen zur Veranstaltung beant­wor­tet der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. Bezirksverband Düsseldorf, Alfredstraße 213, 45131 Essen unter der Rufnummer 0201/​842 37 32 oder per E‑Mail unter duesseldorf@volksbund.de.

(65 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)