Korschenbroich: Zeugenhinweise füh­ren zur Festnahme von tat­ver­däch­ti­gen Treibstoffdieben

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich (ots) – Dank auf­merk­sa­mer Zeugen konnte die Polizei am Sonntagnachmittag (04.06.) tat­ver­däch­tige Dieseldiebe festnehmen. 

Gegen 17:25 Uhr, hat­ten Anwohner im Neubaugebiet „Gilleshütte” ver­däch­tige Personen beob­ach­tet. Mittels Fernglas sah ein Zeuge, wie die Unbekannten an Baumaschinen Treibstoff ablie­ßen und offen­sicht­lich in Kanister füll­ten. Unverzüglich infor­mier­ten sie die Polizei.

Bei deren Eintreffen flüch­te­ten drei Personen vom Tatort. Die Verdächtigen konn­ten jedoch nach kur­zer Verfolgung vor­läu­fig fest­ge­nom­men wer­den. Die Kanister mit dem erbeu­te­ten Diesel hat­ten die drei 21 bis 22 Jahre alten Männer aus Mönchengladbach am Tatort zurück­ge­las­sen. Gegen die Festgenommenen wur­den Strafverfahren eingeleitet.

(80 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)