Rhein-​Kreis Neuss: Ministerium bestä­tigt Arbeit im zdi-​Netzwerk Rhein-​Kreis Neuss erneut mit Qualitätssiegel

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – Das Netzwerk „Zukunft durch Innovation“ (zdi) Rhein-​Kreis Neuss wurde erneut vom NRW-​Wissenschaftsministerium mit dem Qualitätssiegel ausgezeichnet. 

Die ent­spre­chende Urkunde traf jetzt im Kreishaus Neuss ein und sorgt für Freude bei Robert Abts, dem Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) Rhein-​Kreis Neuss, und sei­nem zdi-​Team mit Frank Heidemann und Christian Seel. Das für das Qualitätssiegel aus­schlag­ge­bende Audit hatte das Ministerium mit der Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit und der zdi-​Landesgeschäftsstelle durchgeführt. 

MINT machen!“ (von links): Frank Heidemann, Robert Abts und Christian Seel freuen sich über die Verleihung des Qualitätssiegels 2017 fürs zdi-​Netzwerk Rhein-​Kreis Neuss. Foto: Rhein-​Kreis Neuss

Das Siegel wird jähr­lich an Netzwerke und deren Partner ver­lie­hen, die sich in beson­de­rer Weise für die Förderung des Nachwuchses im Bereich Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT) ein­set­zen. Abts: „Kreative Ideen und die Unterstützung unse­rer vie­len Partner – sowohl von Seiten der Unternehmen wie auch der Schulen und Hochschulen – haben uns inzwi­schen ein brei­tes und attrak­ti­ves MINT-​Angebot für Jugendliche zusam­men­stel­len las­sen.“ Dass dies zug­kräf­tig ist und ange­nom­men wird, belege die Zahl von fast 900 Schülerinnen und Schülern bei den zdi-​Angeboten 2016.

Auch Kreisdirektor Dirk Brügge zeigt sich erfreut und lobt die erfolg­rei­che zdi-​Projektarbeit in der WFG: „Die Maßnahmen und Aktivitäten, die wir hier anbie­ten, sind ein wich­ti­ger Baustein in der jet­zi­gen und künf­ti­gen Umsetzung unse­res Handlungskonzepts zur Fachkräftesicherung im Rhein-​Kreis Neuss.“ Wieviel Aufmerksamkeit die Kurse und ande­ren Aktivitäten gerade des zdi-​Netzwerks Rhein-​Kreis Neuss inzwi­schen aus­lö­sen, zeigt auch der aktu­elle Medienreport der zdi-​Landesgeschäftsstelle für 2016. Darin führt das zdi im Rhein-​Kreis Neuss mit fast 250 Berichterstattungen erst­mals die Liste aller 44 zdi-​Zentren und ‑Netzwerke in Nordrhein-​Westfalen an. 

Brügge und Abts zie­hen auch dar­aus einen posi­ti­ven Rückschluss: „Wir betei­li­gen viele Partner und bin­den sie aktiv in unser Maßnahmen ein. Das reicht von der ers­ten Idee und der Konzeption einer MINT-​Maßnahme über deren Entwicklung bis hin zur tat­säch­li­chen Umsetzung – und dies mit einer glän­zen­den Resonanz aller Beteiligten.“ Es sei erfreu­lich, wenn dar­über auch posi­tiv in den Medien berich­tet werde, denn gerade dies stei­gere die Aufmerksamkeit für die MINT-​Berufe und unter­strei­che Erfolg und Wirkung der ein­zel­nen Angebote. Das zdi-​Programm im Rhein-​Kreis Neuss steht im Internet: www​.mint​-machen​.de.

(24 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)