Neuss: Auffahrunfall mit fünf Verletzen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Im Neusser Hammfeld kam es am Freitagabend (02.06.) zu einem Verkehrsunfall, bei dem ins­ge­samt fünf Personen ver­letzt wurden. 

Ein 31-​jähriger Neusser befuhr gegen 18:55 Uhr mit sei­nem Pkw Audi den Hammfeldweg in Richtung Europadamm. Mit ihm im Fahrzeug befan­den sich noch seine 31-​jährige Ehefrau und die bei­den Kinder im Alter von sie­ben und vier Jahren.

Der 31-​jährige über­sah einen auf der Fahrbahn ste­hen­den Pkw Mercedes, des­sen Fahrer dort kurz ange­hal­ten hatte, und fuhr unge­bremst in das Heck des Fahrzeugs. Durch die Wucht des Zusammenpralls wur­den der 39-​jährige Fahrer und seine 55-​jährige Beifahrerin genauso ver­letzt, wie die Angehörigen des Unfallverursachers.

Nach ärzt­li­cher Versorgung vor Ort wur­den die Verletzten zur wei­te­ren Behandlung in umlie­gende Krankenhäuser ein­ge­lie­fert. Der Gesamtschaden beläuft sich auf meh­rere tau­send Euro.

(127 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)