Dormagen: Ritter und Greifvögel machen den Wald „unsi­cher“

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – Pfeilschnell stürzt sich ein Falke mit bis zu 200 Stundenkilometern auf seine Beute – und bekommt sie. Ein schwer­be­waff­ne­ter Ritter stampft in sei­ner Rüstung über die Wiese – das Schwert vor sich dro­hend im Anschlag. 

All dies ist kein Auszug aus einer aben­teu­er­li­chen Rittergeschichte, son­dern Attraktionen, die die Besucher der 14. Tannenbuschwoche haut­nah erle­ben kön­nen. Und nicht nur dies.

Denn gleich zu Beginn, am Sonntag, 2. Juli, ab 11 Uhr, haben sich die Verantwortlichen viele inter­es­sante Dinge aus­ge­dacht. Neben den Ritterspielen des „Ritters des Geheimen Rathes“ war­ten die Bläsergruppe Zons, sowie zahl­rei­che Infostände und Mitmachaktionen wie Ponyreiten, Kinderschminken oder ein Luftballonwettbewerb auf Klein und Groß. Auch der Luftmesswagen der Firma Currenta steht für Informationen und zur Besichtigung der Tannenbuschbesucher zur Verfügung.

Gleich drei­mal wird Falkner Karl Fischer aus der Greifvogelstation Hellenthal seine beliebte Flugschau mit Adler, Eulen und Falken zum Besten geben. Die Vorstellungen fin­den am Sonntag, 9. Juli, um 11, 13 und 15 Uhr statt. Bei viel Beifall gibt es auch eine Zugabe. Der Eintritt hierzu ist, wie im gesam­ten Tierpark Tannenbusch, frei.

Neben bekann­ten und belieb­ten Veranstaltungen wie der „Geopark in lich­ter Nacht“ oder dem Kindersachentrödelmarkt war­ten viele wei­tere natur­nahe Veranstaltungen auf die Besucher der Tannenbuschwoche. Die Vielfalt der Angebote zeigt die fol­gende Übersicht:

Sonntag, 2. Juli: 11 Uhr: Eröffnungsfest mit dem Schirmherrn, Bläsergruppe Zons, Ritterspiele, Imker, Ponyreiten, Mal- und Spielaktionen für Kinder, Luftballonwettbewerb, Infostände der Naturschutzverbände.

Montag, 3. Juli: 9 bis 18 Uhr: wald­päd­ago­gi­sche Führungen für Schulklassen, Anmeldung 82255 oder 82082, Treffpunkt: Haus Tannenbusch.

Dienstag, 4. Juli: 9 bis 12 Uhr: wald­päd­ago­gi­sche Führungen von Schulklassen, Anmeldung unter 82255 oder 82082, Treffpunkt: Haus Tannenbusch.

17.30 bis 19 Uhr: Die Honigbiene – Infos nicht nur für Anfänger, freie Veranstaltung, Treffpunkt: Haus Tannenbusch

Mittwoch, 5. Juli: 9 bis 12 Uhr: wald­päd­ago­gi­sche Führungen für Schulklassen, Anmeldung unter 82255 oder 82082, Treffpunkt: Haus Tannenbusch.

18 bis 20 Uhr: geführte Radtour (18 km), freie Veranstaltung, Treffpunkt: Grillhütte

Donnerstag, 6. Juli: 9 bis 12 Uhr: wald­päd­ago­gi­sche Führungen für Schulklassen und Kindergärten, Anmeldung unter 82255 oder 82082, Treffpunkt: Haus Tannenbusch.

Freitag, 7. Juli (Lichternacht): 9 bis 12 Uhr: wald­päd­ago­gi­sche Führungen für Schulklassen, Anmeldung unter 82255 oder 82082, Treffpunkt: Haus Tannenbusch.

19 Uhr: Abendwanderung durch den Tannenbusch mit den Wanderfreunden Dormagen (5 und 10 Km Strecke), Treffpunkt: Haus Tannenbusch

20 bis 21 Uhr: „Dormagener“ Autorengruppe mit geheim­nis­vol­len Geschichten

21 bis 23 Uhr: beim „Geopark bei lich­ter Nacht“ spielt wie­der die beliebte Band „Coyotes Last Order“

Samstag, 8. Juli: 11 bis 17 Uhr: Kindersachen-​Trödelmarkt: Ort Spielwiese, Anmeldung Betriebshof Tannenbusch: 12. Juni, 9 bis 11.30 Uhr

13 bis 15 Uhr: Eltern/​Kind Veranstaltung – Kochen und Jagen durch die Jahrhunderte, Anmeldung erfor­der­lich, Kosten 5 Euro pro Teilnehmer, Treffpunkt: 1. gro­ßer Parkplatz

Sonntag, 9. Juli: ab 11 Uhr: Greifvogelflugschau mit Karl Fischer von der Greifvogelstation Hellenthal, Vorführungen um 11, 13 und 15 Uhr, Ort: Spielwiese

Veranstalter der Tannenbuschwoche sind die Stadtbad- und Verkehrsgesellschaft Dormagen und die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald. Infos und Anmeldung unter bei Ellen Peterburs unter 02133/​80718.

(217 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)