Neuss: Ehemaliger Pressesprecher der Malteser – Verdacht auf sexu­elle Nötigung – Aufruf an Betroffene

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Bezüglich mei­ner Recherche und des Artikels bezüg­lich „#Verdacht auf #sexu­elle #Nötigung” bitte ich um wei­tere Meldungen von Betroffenen. Bitte scheuen Sie nicht davor zurück sich an mich zu wenden. 

Sie sind nicht die Einzige, der es so ergan­gen sein könnte. Es schei­nen, mög­li­cher­weise, nicht nur einige wenige junge Frauen/​Mädchen sei­ner­zeit unan­ge­mes­sen, sexistischen/​ras­sis­ti­schen Äußerungen/​Handlungen aus­ge­setzt gewe­sen zu sein.

Lassen Sie sich bitte nicht von uner­laub­ten und ggf. unwirk­sa­men Zwangsvereinbarungen, die mög­li­cher­weise sei­ner­zeit von Ihnen ein­ge­for­dert wur­den, abhal­ten. Ich sichere ggf. Anonymität zu.

Entweder per Mail oder Telefon.

schil­ken (at) dot​com​-agen​tur​.de – oder 02131 20 19 075

Hier der Artikel

(910 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)