Jüchen: Ladendieb ent­kommt nach Konfrontation mit Angestellter

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Jüchen (ots) – Gegen 10:30 Uhr am Dienstag (30.05.) erhielt die Polizei Kenntnis von einem aggres­si­ven Ladendieb an der Kölner Straße. 

Der Mann steht im Verdacht, in einem Discounter Zigarettenpackungen im Wert von meh­re­ren hun­dert Euro ent­wen­det zu haben. Als er die Tabakwaren in einen Karton umge­packt und anschlie­ßend das Geschäft ver­las­sen hatte, nahm eine Mitarbeiterin die Verfolgung auf.

Auf dem Geschäftsparkplatz kam es zu einer Konfrontation. Im wei­te­ren Verlauf schleu­derte der unbe­kannte Dieb der Angestellten den Karton ent­ge­gen. Die Frau wurde bei dem Versuch, den räu­be­ri­schen Dieb zu stel­len, leicht verletzt.

Dem Verdächtigen gelang es unter­des­sen, zu Fuß in Richtung Kölner Straße zu ver­schwin­den. Sein Fahrrad, mit dem er augen­schein­lich ange­kom­men war, ließ er auf dem Parkplatz zurück.

  • Dabei han­delt es sich um ein schwar­zes Mountainbike des Herstellers Focus (Typ: Black Forrest).
  • Der Flüchtige war etwa 180 Zentimeter groß, schlank, trug eine blaue Jeans und ein dunk­les Oberteil.

Die sofor­tige Fahndung der Polizei ver­lief ohne Erfolg. Das Mountainbike wurde sicher­ge­stellt. Die Kriminalpolizei ermit­telt nun und bit­tet Personen, die Hinweise auf die Identität des Flüchtigen machen kön­nen, sich unter der Telefonnummer 02131–3000 zu melden.

(420 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)