Dormagen: Chempark – Startschuss für die Überraschungsarbeiten

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – Die alten Pflanzkübel aus Beton sind schon weg, und die Baustellentransparente sind angebracht. 

Aber sonst ver­rät noch nicht viel, wel­che Überraschung der Chempark zum 30. Juni 2017 auf dem Platz vor dem Historischen Rathaus plant. Fest steht: Das Dormagener Werk am Rhein fei­ert in die­sem Jahr sein 100-​jähriges Bestehen mit vie­len klei­nen und gro­ßen Geburtstagen, mal im Werk selbst, mal im Nachbarschaftsbüro, mal außer Haus und auf der Straße. Und auf Lebensqualität und Gemeinschaft zielt auch die Geburtstagsüberraschung, das Geschenk des Chempark an die Stadt.

Startschuss für die Verschönerung des Rathausplatzes: Bürgermeister Erik Lierenfeld (r.) und Jobst Wierich brin­gen die Baustellentransparente an. Foto: CURRENTA

Wir wol­len in der Mitte der Stadt nicht nur sicht­ba­rer wer­den, son­dern auch nutz­bar – und das lange über das Jubiläumsjahr hin­aus“, ver­rät Jobst Wierich, Leiter Politik und Bürgerdialog des Chempark Dormagen.

Am 30. Juni über­rei­chen wir unsere Geburtstagsüberraschung, und dazu ver­an­stal­ten wir auf dem Rathausplatz für alle Bürgerinnen und Bürger ein tol­les Abendprogramm“, so Wierich. Peu à peu wer­den in den kom­men­den Wochen wei­tere Details bekannt­ge­ge­ben, aber ein paar Überraschungen blei­ben bis zuletzt.

Co-​Regisseur des „Feierabends“ ist die Stadt, deren Bürgermeister Erik Lierenfeld sich schon freut. „Dormagen ist dyna­misch, bunt und ein groß­ar­ti­ger Ort für Familien. All das wird sich auch am 30. Juni auf dem Rathausplatz wie­der­fin­den“, erklärt Lierenfeld. „Schließlich sind die über 10.000 Chempark-​Mitarbeiter auch Nachbarn und Teilnehmer des gesell­schaft­li­chen Lebens in Dormagen – da muss man bei so einem Jubiläum schon raus aus dem Werk und rein in die Mitte der Stadt“, so der Bürgermeister.

(50 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)