Neuss: Polizei sucht Zeugen nach Sachbeschädigungen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Rosellen (ots) – Im Ortsteil Rosellen kam es zu Farbschmierereien und Sachbeschädigungen. Betroffen sind zwei etwa 15 Meter lange städ­ti­sche Ziermauern, die über einen Zeitraum von meh­re­ren Tagen suk­zes­siv mit Graffitis ver­un­stal­tet wurden.

Es han­delt sich dabei um soge­nannte „Tags” (Signaturkürzel) in grü­ner und gel­ber Farbe. Zuletzt bra­chen Vandalen in der Nacht von Freitag (26.05.) auf Samstag (27.05.) zusätz­lich meh­rere Backsteine aus der Mauer. Der Tatort befin­det sich zwi­schen Peter-​Behrens- und Lortzingstraße.

Zeugen die Hinweise auf Tatverdächtige geben kön­nen oder ver­däch­tige Beobachtungen im Zusammenhang mit den geschil­der­ten Sachverhalten gemacht haben, mel­den sich bitte unter der Telefonnummer 02131–3000.

(376 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)