Meerbusch: Wohnungseinbruch – Polizei sucht Zeugen

Meerbusch-​Büderich (ots) – Durch mas­si­ves Aufhebeln eines Fensters dran­gen unbe­kannte Einbrecher am spä­ten Samstagabend (27.05.) in ein frei­ste­hen­des Einfamilienhaus an der Straße „Brühler Weg” in Büderich ein.

Teile des Mobiliars durch­such­ten die Täter nach Wertsachen. Was ihnen dabei in die Hände fiel, ist bis­lang noch unbe­kannt. Gegen 22:20 Uhr erhielt die Polizei über ein Sicherheitsunternehmen Kenntnis von dem Vorfall.

Einer Anwohnerin fiel zwi­schen 21:30 Uhr und 22:00 Uhr ein ver­däch­ti­ger Mann am betrof­fe­nen Haus auf. Er klin­gelte in unter­schied­li­chen Abständen am Tor, ehe er tele­fo­nie­ren­der Weise in Richtung Friedenstraße ver­schwand. Der Verdächtige kann fol­gen­der­ma­ßen beschrie­ben wer­den:

Etwa 25 Jahre alt, 170 bis 180 Zentimeter groß, nor­male Statur, dunk­ler Hauttyp, beklei­det mit einer grauen Kappe, hell­grauen Strickjacke, dunk­ler Hose und grauen Schuhen.

Eine Fahndung nach Verdächtigen durch die Polizei ver­lief ohne Erfolg. Die Kripo hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men, die Spurenauswertung dau­ert an. Sie bit­tet Zeugen, die Hinweise auf den Einbruch geben kön­nen, sich unter der Telefonnummer 02131 3000 zu mel­den. 

(179 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)