Meerbusch: Radfahrer unter Alkoholeinfluss ver­ur­sacht Verkehrsunfall

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch (ots) – Am 27.05.2017 befuhr ein 67jähriger Düsseldorfer gegen 15:18 Uhr mit sei­nem e‑Bike einen Radweg auf dem Rheindeich Isseldyk in Nähe der BAB A 44. 

Nach ers­ten Ermittlungen kam er mit sei­nem Rad nach links in den Gegenverkehr, als er einen unter­halb auf einem Parallelweg befind­li­chen Bekannten grüßte, und kol­li­dierte mit einem 54jährigen Radfahrer aus Düsseldorf.

Beide stürz­ten und muss­ten auf Grund ihrer Verletzungen umlie­gen­den Kliniken zwecks sta­tio­nä­rer Behandlung zuge­führt wer­den. Der 67jährige Düsseldorfer stand nach Ermittlungen der Polizei unter Alkoholeinfluss. Eine Blutprobe wurde entnommen.

(62 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)