Rommerskirchen: Neue Bushaltestelle in Butzheim vor der Fertigstellung

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rommerskirchen – Im Zuge der bevor­ste­hen­den Errichtung einer Rettungswache an der B 477 musste die Bushaltestelle Ecke Flurgasse/​Landstraße ver­legt werden.

Erfreulicherweise ver­lie­fen die Arbeiten deut­lich zügi­ger als ver­an­schlagt, so dass auch die Geduld der Autofahrer nicht über­mä­ßig stra­pa­ziert wurde. Die Verlegung der Haltestelle war schon seit län­ge­rem in der Planung, da dort ins­be­son­dere im mor­gend­li­chen Schülerverkehr drang­volle herrschte.

Foto: Gemeinde

Eine betrof­fene Schülerin, Alexa Aust: ” Die vor­he­rige Bushalltestelle war schon sehr alt. Die Scheiben der Wartehalle waren schon kaputt und ein Sitz war abge­bro­chen. Dazu war der Bürgersteig, auf dem sich die Fahrgäste auf­stel­len, sehr klein.

Die Haltestelle Flurgasse benut­zen sehr viele Schüler und Erwachsene. Sie stan­den alle sehr gedrängt neben­ein­an­der. Die neue Bushaltestelle Flurgasse ist jetzt viel grö­ßer. Es gibt viel mehr Platz. Auch sind Bäume und Sträucher ent­fernt wor­den, so dass man sich jetzt siche­rer fühlt.”

Bürgermeister Dr. Martin Mertens: „Ich freue mich, dass wir auch aus der Sicht einer Betroffenen ganz offen­sicht­lich das Richtige gemacht haben.”

(114 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)