Neuss: Rockfestival im Romaneum

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Neun Rockbands bestrei­ten in die­sem Jahr das Rockfestival „Rock im Romaneum“. Schon seit Jahren wird die Neusser Bandszene von zahl­rei­chen Bands der Musikschule mitgeprägt. 

Die in der Musikschule von ver­schie­de­nen Dozenten gecoachte Bands zei­gen einen groo­vi­gen rocki­gen Querschnitt ihrer Songs und sor­gen am Dienstag, 30. Mai 2017, ab 18 Uhr im Pauline-​Sels-​Saal des Romaneums in zwan­zig­mi­nü­ti­gen Wechseln ohne große Umbaupausen für non stop hand­ge­machte Live-​Musik durch die ver­schie­dens­ten Stilrichtungen.

Auch ganz junge Newcomer bekom­men ihre Chance, spä­ter am Abend spie­len dann die Musikschul-​Topacts und auch die, die auf dem Weg dort­hin sind. Es gibt CoverSongs, Arrangements und auch krea­tive Eigenkompositionen von ein­zel­nen Schülern oder auch gemein­same Bandkompositionen.

Allen Bands und ihren Mitgliedern ist gemein­sam, dass sie sich dar­auf freuen, ihre Songs zu prä­sen­tie­ren und mit ihrer Performance den Pauline-​Sels-​Saal zu rocken. Der Eintritt zu die­sem Konzert ist frei.

Romaneum, Brückstraße 1, 41460 Neuss

(41 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)