Neuss: Einbruch in Tanzschule – 28-​Jähriger auf fri­scher Tat ertappt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Innenstadt (ots) – In der Nacht zum Mittwoch (24.05.) erhielt die Polizei Kenntnis über einen Einbruch in eine Tanzschule an der Krefelder Straße. Der Betreiber der Einrichtung hatte über ein Notrufsystem sei­nes Handys vom Vorfall erfahren. 

Daraufhin hatte er die Einsatzleitstelle der Polizei gegen 00:40 Uhr über den mut­maß­li­chen Einbruch infor­miert. Just in dem Moment als Polizisten das Gebäude umstellt hat­ten, beab­sich­tigte eine männ­li­che Gestalt das Gebäude durch ein Fenster zu verlassen.

Als der Verdächtige die Ordnungshüter sah, machte er auf dem Absatz kehrt und flüch­tete zurück in das Lokal. Im Keller konn­ten die Beamten dann einen poli­zei­be­kann­ten 28-​Jährigen Neusser stel­len und vor­läu­fig festnehmen.

Wie der Verdächtige genau in die Räumlichkeiten gelangte, ist Gegenstand der poli­zei­li­chen Ermittlungen.

(311 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)