Grevenbroich: Hund ver­bellt Wohnungseinbrecher

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich-​Gustorf (ots) – In der Nacht zum Montag (22.05.) gelangte ein Einbrecher auf die Dachterrasse eines Wohnhauses am Torfstecherweg.

Als er sich dann, gegen 2 Uhr, an der Terrassentür zu schaf­fen machte, über­raschte ihn das Gebell des Haushundes. Der Täter nahm dar­auf­hin Reißaus und flüch­tete, ohne in die Wohnung gelangt zu sein, vom Tatort.

Die Polizei sicherte Spuren und nahm die Ermittlungen auf. Hinweise auf den Flüchtigen nimmt die Kripo unter der Telefonnummer 02131–3000 entgegen.

(132 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)