Düsseldorf: Modernisierung im U‑Bahnhof „Hauptbahnhof“ – Neue Haltepunkte für alle Stadtbahnen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Düsseldorf – Die Stadt Düsseldorf erneu­ert aktu­ell den Brandschutz im U‑Bahnhof „Düsseldorf Hauptbahnhof“ und rüs­tet das Blindenleitsystem nach. 

Da dies unter lau­fen­dem Betrieb geschieht, müs­sen die Bahnsteige der Stadtbahnen sowie die Zugänge abschnitts­weise gesperrt wer­den. Der erste Bauabschnitt endet in der Nacht von Sonntag, 28. Mai, auf Montag, 29. Mai. Dann kön­nen die Fahrgäste den bereits moder­ni­sier­ten Teil des U‑Bahnhofs wie­der nutzen.

Mit Beginn des direkt anschlie­ßen­den zwei­ten Bauabschnitts wer­den die Treppen und Rolltreppen unten im U‑Bahnhof mit den Buchstaben A bis G gekenn­zeich­net, um den Fahrgästen die Orientierung zu erleich­tern. Die Lage der ein­zel­nen Zugänge zeigt die Grafik.

Karte: Rheinbahn

Der zweite Bauabschnitt hat fol­gende Auswirkungen für die Fahrgäste der Rheinbahn: Ab Montag, 29. Mai, 4 Uhr, sind die Zugänge D und H (feste Treppen und Rolltreppen) vom und zum Ausgang Berthavon-​Suttner Platz für die Gleise 1 bis 4 bis vor­aus­sicht­lich Oktober 2017 gesperrt. Die Treppen und Rolltreppen zum Ausgang KonradAdenauer-​Platz (Zugänge A und E) kön­nen dafür wie­der genutzt wer­den, ebenso wie die Aufzüge.

Die Haltepunkte der Stadtbahnen wer­den zum Ausgang Konrad-​Adenauer-​Platz hin ver­legt. In Richtung Krefeld, Neuss, Duisburg und Messe hal­ten die Züge somit ganz am Anfang des Bahnsteigs, in Richtung Holthausen, Eller und Universität am Ende.

(68 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)