Neuss: Unfallbeteiligter Fahrer eines grauen Autos gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Bereits am Donnerstag (18.5.), gegen 10:25 Uhr, ereig­nete sich ein Verkehrsunfall auf der Römerstraße. Eine 25-​jährige Neusserin beab­sich­tigte zu Fuß die Straße im Bereich der Kettelerstraße zu über­que­ren, als plötz­lich ein graues Auto („Familienauto”) anhielt, um rück­wärts einzuparken.

Zu die­sem Zeitpunkt befand sich die 25-​Jährige hin­ter dem Wagen und es kam zum Zusammenstoß. Der Fahrer, ein etwa 45 Jahre alter Mann, circa 170 Zentimeter groß, mit sehr kur­zen hel­le­ren Haaren und einer Brille, stieg dar­auf­hin aus und half der Fußgängerin auf.

Anschließend begab sich die leicht­ver­letzte junge Frau in ein nah­ge­le­ge­nes Ladenlokal in der Annahme, dass der unbe­kannte Unfallbeteiligte, nach­dem er sein Auto geparkt hatte, fol­gen würde. Dies geschah nicht.

Das Verkehrskommissariat der Polizei hat die Ermittlungen und die Suche nach dem Autofahrer auf­ge­nom­men. Sowohl der beschrie­bene Fahrzeugführer als auch andere Zeugen des Vorfalls wer­den gebe­ten sich unter der Telefonnummer 02131–3000 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

(153 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)