Kaarst: Zwei Verletzte bei einem Verkehrsunfall auf der BAB 52

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst (ots) – Gegen 17:08 Uhr wurde der Löschzug Kaarst zu einem Verkehrsunfall mit einer ein­ge­klemm­ten Person auf die BAB 52 zwi­schen der AS Kaarst-​Nord und dem AK Kaarst alarmiert. 

Bei Eintreffen an der Einsatzstelle befand sich ein Fahrzeug quer zur Fahrtrichtung. In die­sem Fahrzeug befand sich eine Person, dane­ben lag eine wei­tere ver­letzte Person. Ein wei­te­res betei­lig­tes Fahrzeug befand sich auf dem Seitenstreifen. In die­sem Fahrzeug blie­ben die Insassen glück­li­cher­weise unverletzt.

In Zusammenarbeit mit der Polizei wurde die Einsatzstelle abge­si­chert. Weiterhin wurde der zwei­fa­che Brandschutz sicher gestellt. Die Person im Fahrzeug musste auf­grund des Verletzungsmusters mit Hydraulischem Rettungsgerät aus dem PKW befreit werden.

Im Anschluss an die Rettung wur­den die Verletzten in die umlie­gen­den Krankenhäuser gebracht.

Foto: Feuerwehr
(1.208 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

1 Kommentar

  1. Eventuelle Ergänzung, wei­te­res betei­lig­tes Fahrzeug war nicht Unfallverursacher, des­wei­te­ren, Unfallverursacher beging Fahrerflucht in einem Grünen SUV, momen­tan noch unbe­kannt Ermittlung wird abge­war­tet. – Ein Angehöriger

Kommentare sind deaktiviert.