VRR-​Tickets ab sofort über App DB Navigator buchbar

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – Mit Bus, U- oder Straßenbahn in der Rhein-​Ruhr-​Region zu fah­ren, ist ab sofort noch kom­for­ta­bler: Tickets für den Verkehrsverbund Rhein-​Ruhr (VRR) sind nun auch im DB Navigator und über bahn​.de buchbar. 

Wer in der App oder auf der Webseite nach VRR-​Verbindungen sucht, bekommt über die Fahrplanauskunft die ent­spre­chen­den Einzel‑, Tages- und Gruppentickets ange­zeigt. Anschließend kön­nen die Fahrkarten gebucht und als Handy-​Ticket im DB Navigator abge­legt oder als Online-​Ticket aus­ge­druckt wer­den. Wer keine Fahrplanauskunft benö­tigt, fin­det alle Tickets im DB Navigator auch unter dem Menüpunkt „Verbundtickets“.

Durch die Integration des VRR in den DB Navigator bie­ten wir Fahrgästen in der Region Rhein-​Ruhr nun noch mehr Möglichkeiten zum mobi­len Ticketkauf“, sagt VRR Vorstand José Luis Castrillo. Mit dem DB Navigator steht den Fahrgästen in der Region neben der DB Regio VRR App nun eine wei­tere Möglichkeit zum mobi­len Ticketkauf der DB per Smartphone zur Verfügung.

2017 wer­den wei­tere Verbünde folgen

Mit dem VRR sind bereits Tickets aus acht Verkehrsverbünden im DB Navigator buch­bar. „Wir arbei­ten mit Hochdruck an der Integration wei­te­rer Verkehrsverbünde, auch in NRW“, erklärt Uwe Blumenstein, Leiter DB Vertrieb West. „Ziel ist ein flä­chen­de­cken­des Angebot, damit Kunden auch in den Verbünden mit weni­gen Klicks an ihr Ticket gelangen.“

Der DB Navigator bie­tet unter „Meine Reise“ einen schnel­len Überblick über die aktu­elle Fahrt mit Echtzeitinformationen zu Abfahrts- und Ankunftszeiten, Gleisangaben und Sitzplatzreservierungen. Die App ist auch für die Apple Watch und für Smartwatches mit Android-​Betriebssystem ver­füg­bar. Damit kön­nen alle gebuch­ten Tickets auch über die Uhr abge­ru­fen wer­den. Der
DB Navigator gehört zu den belieb­tes­ten Mobilitäts-​Apps. Täglich wird die mobile Reiseauskunft ca. 2,5 Millionen Mal aufgerufen.

(57 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)