Neuss: Ladendetektive hindern Dieb an der Flucht – 40-Jähriger wird dem Haftrichter vorgeführt

Neuss-Furth (ots) – Am Donnerstagnachmittag (18.5.), gegen 15:00 Uhr, überraschten Ladendetektive eines Supermarktes an der Römerstraße im Neusser Norden einen bis dato unbekannten Mann beim Diebstahl.

Dieser hatte klammheimlich mehrere Flaschen Whiskey eingesteckt. Als er ohne zu bezahlen den Kassenbereich in Richtung Ausgang verlassen wollte, versuchten ihn die Zeugen zur Rede zu stellen. Daraufhin gab der Tatverdächtige Fersengeld.

Als die Detektive ihn auf dem angrenzenden Parkplatz stellen konnten, bewarf er sie mit den zuvor gestohlen Flaschen. Aufgrund der offensichtlich guten körperlichen Verfassung der Detektive konnten sie den renitenten Ladendieb bis zum Eintreffen der Polizei festhalten.

Der 40-Jährige Mann, momentan ohne festen Wohnsitz in Deutschland, wurde vorläufig festgenommen. Der bereits wegen gleichgelagerter Delikte hinreichend bekannte 40-Jährige wird am Freitagnachmittag (19.05.) auf Antrag der Staatsanwaltschaft einem Haftrichter vorgeführt. Beamte des Neusser Fachkommissariats übernahmen die weiteren Ermittlungen.

(268 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)