Meer­busch: Woh­nungs­ein­bre­cher ent­kom­men mit Bar­geld und Schmuck


Meer­busch (ots) – An der Straße „Am Fors­ten­berg” in Lank dran­gen am Don­ners­tag (18.05.), in der Zeit von 10:00 Uhr bis 13:40 Uhr, unbe­kannte Täter in ein Ein­fa­mi­li­en­haus ein.

Die Diebe hat­ten das Schloss der Ein­gangs­tür geknackt und anschlie­ßend meh­rere Räume nach Wert­sa­chen gesucht. Dabei erbeu­te­ten sie Bar­geld, eine Foto­ka­mera und Schmuck.

In die­sem Zusam­men­hang fiel einem Nach­barn ein blaues altes VW Golf Cabrio (Kenn­zei­chen unbe­kannt) auf. In dem Auto saßen drei Män­ner. Einer aus dem Trio hatte zuvor in der Nach­bar­schaft „Sturm” geklin­gelt und, wenn geöff­net wurde, nach dem Stra­ßen­na­men gefragt. Der Ver­däch­tige war etwa 160 Zen­ti­me­ter groß, trug eine blaue Jacke, ein hel­les T-Shirt und Jeans. Er hatte kurze Haare und einen Drei-Tage-Bart.

Im Orts­teil Büde­rich, an der Straße „Am Jun­ker­strauch”, schlu­gen Unbe­kannte in einem Mehr­fa­mi­li­en­haus zu. Sie bra­chen die Bal­kon­tür einer im Erd­ge­schoß gele­ge­nen Woh­nung auf und ent­ka­men mit Schmuck und Bar­geld. Die Tat­zeit konnte von den Bewoh­nern auf Don­ners­tag (18.05.), zwi­schen 20:00 Uhr und 22:40 Uhr, ein­ge­grenzt wer­den.

Die Poli­zei ermit­telt und sucht Zeu­gen, die Hin­weise zu den bei­den Ein­brü­chen geben kön­nen. Die Kri­mi­nal­po­li­zei nimmt diese unter der Tele­fon­num­mer 02131 3000 ent­ge­gen.

(136 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)