Jüchen: Edelknaben und Jungschützen üben Marschieren

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Jüchen – Die Vorbereitungen auf das große Jüchener Schützenfest lau­fen auf Hochtouren. Und damit auch die jüngs­ten Mitglieder des Schützen-​Regimentes in den rich­ti­gen Marsch-​Rhythmus kom­men, lädt der Bürgerschützen- und Heimatverein am kom­men­den Sonntag, 21. Mai, um 11 Uhr auf den Sportplatz an der Stadionstraße zum „Marschieren-​Üben“ ein.

Die Edelknaben bekom­men zu die­ser Gelegenheit ihre neue Standarte, die gleich unter fach­kun­di­ger Anleitung in die Übungseinheit mit ein­ge­baut wird. Alle Interessierten, Eltern und Freunde des Schützenwesens sind herz­lich zum „Marschieren-​Üben“ eingeladen.

Bei hof­fent­lich gutem Wetter wird das mit schmis­si­ger Marschmusik und guter Verpflegung sicher zu einer schö­nen Einstimmung auf die bevor­ste­hen­den Festtage. Der Reinerlös die­ser Veranstaltung kommt zu 100 % der Jugendarbeit des Bürgerschützen- und Heimatvereins zu gute.

Jugendwart Ralf Thorissen freut sich schon auf die­sen Termin: „Die Jungs sind alle­samt hochmotiviert!“

(63 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)