Jüchen: Edel­kna­ben und Jung­schüt­zen üben Mar­schie­ren


Jüchen – Die Vor­be­rei­tun­gen auf das große Jüche­ner Schüt­zen­fest lau­fen auf Hoch­tou­ren. Und damit auch die jüngs­ten Mit­glie­der des Schüt­zen-Regi­men­tes in den rich­ti­gen Marsch-Rhyth­mus kom­men, lädt der Bür­ger­schüt­zen- und Hei­mat­ver­ein am kom­men­den Sonn­tag, 21. Mai, um 11 Uhr auf den Sport­platz an der Sta­di­on­straße zum „Mar­schie­ren-Üben“ ein.

Die Edel­kna­ben bekom­men zu die­ser Gele­gen­heit ihre neue Stan­darte, die gleich unter fach­kun­di­ger Anlei­tung in die Übungs­ein­heit mit ein­ge­baut wird. Alle Inter­es­sier­ten, Eltern und Freunde des Schüt­zen­we­sens sind herz­lich zum „Mar­schie­ren-Üben“ ein­ge­la­den.

Bei hof­fent­lich gutem Wet­ter wird das mit schmis­si­ger Marsch­mu­sik und guter Ver­pfle­gung sicher zu einer schö­nen Ein­stim­mung auf die bevor­ste­hen­den Fest­tage. Der Rein­erlös die­ser Ver­an­stal­tung kommt zu 100 % der Jugend­ar­beit des Bür­ger­schüt­zen- und Hei­mat­ver­eins zu gute.

Jugend­wart Ralf Tho­ris­sen freut sich schon auf die­sen Ter­min: „Die Jungs sind alle­samt hoch­mo­ti­viert!“

(61 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)