Rhein-​Kreis Neuss: Norbert-​Gymnasium Knechtsteden nahm an Landesmeisterschaften teil

Rhein-​Kreis Neuss – Bei den NRW-​Landesmeisterschaften im Schwimmen der Schulen im Neusser Stadtbad waren auch die Mädchen vom Norbert-​Gymnasium Knechtsteden am Start.

Sie freu­ten sich über einen fünf­ten Platz in der Mannschaftswertung. Die Nase vorn hat­ten am Ende die Mädchen- und Jungenteams vom Goethe-​Gymnasium Dortmund. Landrat Hans-​Jürgen Petrauschke über­reichte zusam­men mit Rolf Knipprath, dem Sportausschussvorsitzenden der Stadt Neuss, und Elke Struwe, der Vizepräsidentin des NRW-​Schwimmverbandes, die Siegerurkunden.

Landrat Hans-​Jürgen Petrauschke, Rolf Knipprath, Sportausschussvorsitzender der Stadt Neuss, und Elke Struwe, Vizepräsidentin des NRW-​Schwimmverbandes, mit den Siegern des Goethe-​Gymnasiums Dortmund. Foto: Landesstelle für Schulsport NRW

Bereits zum zwei­ten Mal fan­den die Landesmeisterschaften für „Jugend trai­niert für Olympia“ und für „Jugend trai­niert für Paralympics“ gemein­sam statt. Im Anschluss an die Wettkämpfe tra­ten gemischte Mannschaften mit Schülern mit und ohne Behinderung in Staffeln gegen­ein­an­der an.

Dabei schwam­men Teams aus Knechtsteden und Wiehl gegen Mannschaften aus Ratingen und Mönchengladbach, Krefeld und Mettingen sowie Dortmund und Olpe.

Die Organisation der Veranstaltung über­nahm in die­sem Jahr Gisela Hug vom Sportamt des Rhein-​Kreises Neuss zusam­men mit der Stadt Neuss und dem Neusser Schwimmverein.

(50 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)